CLIQ Software FAQ

Einstellungen

Die Symbole für die E3-Schlüssel Programmierung im Schließplan werden nicht angezeigt.

Bitte klicken Sie im Manager auf der linken Seite auf "Setup" - "Konfiguration"- "Anzeigeoption".

Anschließend sehen Sie im Schließplan die beiden folgenden Symbole:

 

Stand: 08.12.2015

Wie kann ich die Sommer-/Winterzeit (bei vielen Schlüsseln) einstellen?

In der Schlüsselliste finden Sie oben ganz rechts das Symbol für die Umstellung Sommer-/Winterzeit. Sie können nach anklicken des Symbols dann die Schlüssel nacheinander in das Programmiergerät einstecken.

Wie kann ich es einrichten, dass ein Benutzer (PN/PSM) nur bestimmte Zylinder programmieren kann? (Zuweisen von Zylindern zu bestimmten Nebenprogrammierschlüsseln)

Sollten in Ihrer Schließanlage weitere Verwalter mit Nebenprogrammierschlüsseln existieren, so kann der Hauptprogrammierschlüssel (PR) zuweisen, welche Zylinder vom jeweiligen Nebenprogrammierschlüssel (PN/PSM) programmiert werden können.

Gehen Sie hierzu ins Menu "elektron. Setup"=>"Programmierschlüssel" und klicken Sie oben rechts auf das Schließlplansymbol.

Es öffnet sich ein neues Fenster mit allen Programmierschüsseln. Die schwarzen Kästchen bedeuten, der Programmierschlüssel kann Zylinder programmieren. Durch Doppelklick auf die Kästchen werden diese weiß und der Programmierschlüssel kann diese Zylinder nicht mehr programmieren. Dies wird dem Nebenprogrammierschlüssel im Schließplan durch ein Symbol im Schließplan vor den betreffenden Zylindern angezeigt.

Detaillierte Informationen sehen Sie im Kaptiel "Programmierrechte eines Programmierschlüssels ändern" im CLIQ Manager Handbuch.

 

Stand: 18.01.2018 / BL

Wie kann ich verlorene oder geplante Schlüssel ausblenden oder anzeigen lassen?

Mit der Option die verlorenen (vermissten) oder geplanten Schlüssel anzeigen zu lassen, kann man die Übersichtlichkeit im CLIQ Manager erhöhen.

Auf dem Screenshot können Sie sehen, wo man diese Optionen aktivieren oder deaktivieren kann.

 Stand: 08.12.2015

Wie können Berichte (z.B. Ausgabequittung) angepasst werden?

Sie können den Text für Berichte generell anpassen. Bitte schauen Sie hierzu im CLIQ Manager Handbuch in folgenden Kapiteln nach:

  • 6.10.2 Druckliste neu erstellen
  • 6.10.2.2 Bereiche konfigurieren

 

 

Wie werden Zeitpläne bei E2- und E3- Schlüssel eingerichtet?

Zeitpläne für einzelne Schlüssel erstellen Sie direkt in der Informationskarte des Schlüssels.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem Kapitel "6.5.7.2 Einstellungen vornehmen"  im CLIQ Manager Handbuch.

 

Stand: 14.07.2016 / RedTeam

Wie werden Zylinder im Schließplan gruppiert (für eine bessere Übersichtlichkeit im CLIQ Manager)?

Für eine bessere Übersichtlichkeit im CLIQ Manager Schließplan, empfiehlt sich eine Zylinder-Gruppierung. Hierzu stellen Sie im ersten Schritt die Gruppierung über "Setup-Konfiguration-Anzeigeoptionen" ein:

Sie sehen anschließend nicht mehr nur die Türenliste, sondern die Gruppen/Zylinderliste. In der Menüleiste klicken Sie oben auf das "+"-Symbol und erstellen eine neue Gruppe.

Diese wird als leere Zeile unten angehängt und Sie können mit Doppelklick im Feld "Name" eine Bezeichnung vergeben, Beispiel "Haus 1".

Anschließend markieren Sie die Zylinder, welche Sie gruppieren wollen (auch mehrere gleichzeitig). Mit einem Rechtsklick gelangen Sie in das Menü, um den Zylinderstatus zu ändern.

Es erscheinen alle von Ihnen angelegten Gruppierungen und Sie wählen die entsprechende aus.

In der Gruppen/Zylinderliste und auch im Schließplan sind Ihre Änderungen nun sichtbar. Sie können die Gruppe sowohl aus- als auch zugeklappt lassen, diese Übersichtlichkeit erleichtert das Programmieren im Schließplan.

Pro Zylinder ist nur eine Gruppenzuordnung möglich!

Welche Benutzerrechte benötigt man für den CLIQ Manager?

Ursache:

Für die Nutzung des CLIQ Managers benötigt der einzelne Windows-Benutzer bestimmte Administrationsrechte. Das Problem tritt häufig auf, wenn ein neuer oder anderer Windows-Benutzer mit dem CLIQ Manager arbeitet und hierbei die entsprechende Rechte fehlen - erweiterte Zugriffsrechte oder Vollzugriff lediglich auf dem Programm-Verzeichnis reichen nicht aus. Die Verzeichnisse Firebird und die Datei odbc.ini benötigen ebenfalls erweiterten Zugriff.

Lösungen:

A) Folgende Dateien/ Ordner müssen Änderungsrechte erhalten. Die angegebenen übergeordneten Verzeichnisse sind beispielhaft und unterscheiden sich je nach Betriebssystem (Version und Sprache).

  1. Komplettes Verzeichnis
    1. C:\Programme\A2 Software\CLIQ Manager Elite
    2. C:\Programme\Firebird
    3. Der Admin sollte auch den ersten Datenimport vornehmen.
    4. Danach muss noch die Datei „scliqcsw.mdb“ im Verzeichnis
    5. C:\Programme\A2 Software\CLIQ Manager Elite\Data
    6. Änderungsrechte bekommen.
    7. (Vererbung funktioniert hier teilweise nicht; Fehler im Betriebssystem)
  2. Die Datei „odbc.ini“ im Verzeichnis C:\Windows\ sollte ebenfalls Änderungsrechte erhalten.

B) Je nach Konfiguration der Rechte bei dem Betriebssystem Windows sind ist ein Einsatz des Programmes als Benutzer auch mit den gesandten Angaben/Einstellungen nicht in vollem Umfang möglich. Es gibt z.B. die Möglichkeit, mit einem Skript beim Start des Programmes zu arbeiten.

 

Zusätzlich bieten wir noch zwei Dokumentation zum Download an:

  1. CLIQ Manager als Standard Benutzer startCLIQ Manager (PDF 899.0 KB)
  2. Zugriffsrechte Cliq Manager (PDF 541.1 KB)

 

Stand: 03.01.2018

Stand: 03.01.2018 / RedTeam