CLIQ Software FAQ

Allgemein

Die CLIQ Web Manager ist nicht erreichbar. Was ist zu prüfen?

Bitte prüfen Sie folgende Dinge:

  • Ist das lokale Tischprogrammiergerät verbunden und steckt der Programmierschlüssel auf der linken Seite?
  • Ist das Sicherheitszertifikat für den Programmierschlüssel vorhanden und noch gültig?
  • Wurde der Programmierschlüssel an eine Person im CLIQ Web Manager ausgegeben und einer Nutzerrolle zugeordnet?
  • Ist die Software CLIQ Connect PC aktiv und eine Verbindung vorhanden (Gerätestatus zeigt 3 blaue Häkchen an)?
  • In seltenen Fällen verhindert ein Virenscanner den Aufruf der CLIQ Web Manager Seite. Hierzu deaktivieren Sie bitte versuchsweise Ihren Virenscanner und rufen die Seite erneut auf. Hierzu gibt es eine separate FAQ zur Behebung.

Stand: 16.04.2018 / RedTeam

Was bedeutet Zylindergruppierung im CLIQ Web Manager?

Im CLIQ Web Manager können Zylinder in Zylindergruppen zusammengefasst werden.

Zylindergruppen sparen Speicherplatz auf dem E3-Schlüssel, da eine Gruppe nur einen Speicherplatz benötigt- egal, wie viele Zylinder in dieser Gruppe enthalten sind.  Wenn ein neuer Zylinder in dieser Gruppe hinzukommt, muss der E3-Schlüssel nicht erneut programmiert werden, da er die Zylindergruppe an sich kennt.

Dies ist eine Funktion, welche für große Schließanlagen Sinn macht, welche relativ starr sind (Zylinderstandort/ Zylindergruppe wird nicht ständig verändert) und in der zumeist E3-Schlüssel im Einsatz sind.

Eine Änderung der Gruppe ist durch Programmierung am Zylinder mit dem Programmierschlüssel möglich.

Die Funktion Zylindergruppierung muss für eine Schließanlage direkt bei der Erstbestellung mitbestellt werden.

Stand: 02.08.2016 / BL

Was ist das CLIQ Data Center (DCS)?

Separater Web Server, bündelt Dienstleistungen rund um den CLIQ Web Manager.
Bei Hostinganlagen ist der CLIQ Web Manager permanent mit diesem Server verbunden, Kaufkunden können die Verbindung unterbrechen und sich manuell auf diesen Server einloggen.
Hier (PDF 1.6 MB) finden Sie Anleitungen für Kauf- bzw. Hostingkunden zur Nutzung bei ständiger Verbindung mit dem CLIQ Data Center (DCS).
Sollten Sie als Kaufkunde keine permanente Verbindung haben, müssen Sie sich direkt wie hier (PDF 2.3 MB)beschrieben auf das CLIQ Data Center (DCS) einloggen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Upgrade und Update?

Bei einem Update handelt es sich um eine Aktualisierung (Beseitigung von Problemen) der Software oder der Firmware.

Bei einem Upgrade werden neue zusätzliche Funktionen bereitgestellt.

Stand: 23.06.2016

Was ist ein Remote Gerät?

Remote Geräte sind Programmiergeräte, welche Aufträge über den Server abrufen und auf E2/E3 Schlüssel bzw. Programmierschlüssel übertragen. Diese sind als Wandgeräte für den Innen- und Außenbereich erhältlich sowie als mobiles Gerät für unterwegs.

 


     

 

 

 

 

Was ist eine Firmware?

Unter der Firmware versteht man den  Microcode, welcher das „Betriebssystem“ der elektronischen Elemente (Schlüssel, Zylinder, Remote Programmiergeräte) darstellt. Je nach Firmware können einzelne unterschiedliche Funktionen frei geschaltet sein. 

Beispiel: Das Beladen von Programmierschlüsseln am Wandprogrammiergerät.

  • Die Wandprogrammiergeräte benötigen mindestens Firmware 5 – diese Firmware kann als VS/CS/NS23 bestellt werden.

  • Programmierschlüssel benötigen mindestens Firmware 12.3– vorhandene Schlüssel mit älterer Firmware können nicht aktualisiert werden, es müssen neue Programmierschlüssel bestellt werden.

Ein Update der Firmware durch Sie als Nutzer ist für E2/E3- Schlüssel und Remote Programmiergeräte möglich. Hierzu bestellen Sie neue Firmware als Artikel über Ihren CLIQ Partner und wir stellen diese Firmware dann über das CLIQ Data Center (DCS) für Ihre Schließanlage bereit.  

Was ist eine Lizenz für den CLIQ Web Manager?

Die Lizenz ist eine zeitlich und umfänglich begrenzte "Erlaubnis", den CLIQ Web Manager und deren mögliche Funktionen nutzen zu dürfen. Sollten Sie weitere Funktionen im CLIQ Web Manager nutzen wollen, so bestellen Sie diese bei Ihrem CLIQ Partner, so dass wir Ihnen eine neue Lizenz zum Download über das CLIQ Data Center (DCS) bereit stellen können.

 

Stand: 26.07.2017 / SNE

Was ist eine Revalidierung? Was ist eine Schlüsselverlängerung?

 

Diese Funktion wird ausführlich im CLIQ Web Manager Handbuch Kapitel "Schlüssel-Verlängerung"  erläutert.

Sie können diese Funktion optional nutzen.

 

Stand: 13.06.2017 / Red.Team

Welches Dateiformat wird für die Migration der Daten vom CLIQ Manager zum CLIQ Web Manager benötigt?

1. Das erste Backup (.A2B) muss zur Überprüfung über den CLIQ Partner an den CLIQ Software Support gesendet werden, um zu überprüfen, ob es eventuell Probleme mit der Datenbank beim Einspielen geben könnte. Bitte denken Sie daran, dass das Backup weder eine Verschlüsselung noch offene Aufträge enthalten darf!

Zudem muss das Backup zwingen aus einer Manager Version ab 3.6.5 erstellt worden sein.

=> Sie können in der Zwischenzeit in Ihrer CLIQ Manager Software weiterarbeiten!

2. Das zweite Backup zum finalen Einspielen wird ebenfalls als a2b-Datei benötigt.

Hierzu erstellen Sie bitte eine finale Datensicherung (.a2b).  Bitte beachten Sie, das dazu der CLIQ Manager in der aktuellen Version laufen muss und die letzte Erweiterungsdatei importiert wurde bevor das finale Backup zur Migration erzeugt wird.
Ab diesem Zeitpunkt ruht die Anlage bis zum finalen Import in den CLIQ Web Manager.

Die Umstellung sollte daher zeitlich mit dem CLIQ Software Support abgestimmt werden.

 Bitte beachten Sie hier zu auch den Eintrag "Welche Daten aus dem CLIQ Manager werden bei der Migration in den CLIQ Web Manager nicht übertragen?"

 

 

Stand: 16.07.2018 / RedTeam

Wie erhalte ich meine Anlagendaten (Factory File) für den CLIQ Web Manager?

Die Anlagendaten werden durch ASSA ABLOY nach der Produktion von bestellten Zylindern/ Schlüsseln direkt im CLIQ Data Center (DCS) hochgeladen. Die Inhaber eines Programmierschlüssels mit der Nutzerrolle Superadmin/ Admin erhalten eine E- Mail direkt vom CLIQ Web Manager zum Import der Anlagendaten.

Für weitere Informationen sehen Sie bitte hier nach.

Stand: 14.02.2018 / RedTeam

Wie erstellt der Programmierschlüssel-Inhaber ein Sicherheitszertifkat - mit JAVA bis zur CLIQ Web Manager Version 6? (Enrolment)

Java ist nutzbar bis zur CLIQ Web Manager Version 6.1.5

Zur Erstellung des Sicherheitszertifikates für den vorliegenden Programmierschlüssel muss dieser mit dem dazugehörigen PIN dem Administrator vorliegen! Der Programmierschlüssel muss im Tischprogrammiergerät stecken.

Der Programmierschlüssel-Inhaber erhält vom CLIQ Web Manager eine E- Mail, dass ein Programmierschlüssel an ihn ausgegeben wurde. In dieser E- Mail ist sowohl der Link zur Erstellung des Sicherheitszertifikats enthalten als auch die Adresse zum Zugang des CLIQ Web Managers.

Klicken Sie auf den oberen Link, dann erscheint folgende Seite des CLIQ Web Managers im Internet- Browser:

Nach Eingabe der Programmierschlüssel-PIN führt der CLIQ Web Manager die Authentifizierung durch. Bei korrektem PIN erhält erhält der Nutzer zur erhöhten Sicherheit ein Einmalpasswort per E- Mail.

Bitte beachten Sie, dass das Einmalpasswort nur 15 Minuten gültig ist! Das Einmalpasswort geben Sie bitte auf der Seite des CLIQ Web Managers ein:

Durch das Klicken des Weiter-Knopfes erstellen Sie die Anmeldung für das Zertifikat Ihres Programmierschlüssels. Sie müssen dies doppelt bestätigen, da in dem Fenster der Webzugriffsbestätigung zwei verschiedene Seiten abgefragt werden.

Anschließend erhalten Sie die Meldung, dass das Sicherheitszertifikat erfolgreich ausgestellt und in dem Internet-Browser hinterlegt wurde.


Sie sehen das Sicherheitszertifikat, wenn Sie im Internet-Browser unter Internetoptionen/Inhalte/Zertifikate nachsehen.

Stand: 08.09.2016 / BL

Wie erstellt der Programmierschlüssel-Inhaber ein Sicherheitszertifkat? (Enrolment Video/Film)

Ab Version 6.x haben Sie die Möglichkeit, in Verbindung mit der Software CLIQ Connect, ein Sicherheitszertifikat für Ihren Programmierschlüssel zu erstellen.  Dieses Sicherheitszertifikat dient der Authentifizierung Ihres Programmierschlüssels.

Eine genaue Anleitung für die Erstellung eines Sicherheitszertifkat (Enrolment) sowie zur Installation der CLIQ Connect Software (Schnittstelle für das Programmiergerät) finden Sie hier.

Wie genau die Vorgehensweise ist, sehen Sie in diesem Video.

Stand: 02.05.2017 / RedTeam

Wie sind die IP-Adressen des CLIQ Web Manager (Hosting) für die Konfiguration einer Firewall?

Beim Betrieb des CLIQ Web Managers werden Domänennamen (DNS) verwendet. Diese verweisen auf IP-Adressen, welche sich ändern können.

Eine allgemeine Angabe der Domänennamen und der IP-Adressen ist vorab nicht sinnvoll.

Es stehen verschiedene Server zur Verfügung und erst in der Initialisierungs- E-Mail für die neue CLIQ Schließanlage werden die URL-Adressen (Domänennamen/ DNS) angegeben.

Stand: 21.07.2017 / RedTeam

Wieso erhalte ich ein One Time Passwort (OTP) beim Enrolment?

Bei Zertifikatserstellung wird ein Einmalpasswort an Inhaber des Programmierschlüssels gesendet.

Dies dient der erhöhten Sicherheit zur Erstellung eines Sicherheitszertifikates für einen Programmierschlüssel – E-Mail Adresse des Neben-Programmierschlüssel-Inhabers wird vom Hauptprogrammierschlüssel-Inhaber im CLIQ Web Manager hinterlegt.

Wo konfiguriere ich die Firewall für den CLIQ Web Manager?

Wesentliche Dokumente rund um unsere Software finden Sie in unserem Downloadportal
Zur Einstellung der Firewall nutzen Sie die pdf-Dokumente "CLIQ Web Manager Server Installation Instructions" sowie "CLIQ Remote Manager Server Installation Instructions".

Stand: 21.07.2017 / RedTeam

Wozu wird der Enrolment Link benötigt?

Der Enrolment Link wird vom CLIQ Data Center (DCS) zur Erstellung eines Sicherheitszertifikates für Programmierschlüssel gesendet. Hierfür müssen im CLIQ Web Manager die E- Mail-Adressen bei den Programmierschlüssel-Besitzern in den Mitarbeiterdaten hinterlegt sein.

Der Hauptprogrammierschlüssel-Inhaber bekommt den Link erstmalig bei Erstinstallation der Schließanlage auf dem Server. Vor Ablauf der Gültigkeit wird der Hauptprogrammierschlüssel-Inhaber an eine Erneuerung des Sicherheitszertifikates erinnert.

Die Nebenprogrammierschlüssel-Inhaber erhalten den Link bei der Schlüsselausgabe in der CLIQ Web Manager  Software.

ASSA ABLOY Hostingkunden können diese Links benutzen: remoteserver01.assaabloy.com:8443/CLIQWebManagerEnrolment

https://remoteserver03.assaabloy.com:8443/CLIQWebManagerEnrolment

Stand: 03.01.2018 / Redaktionsteam

Wozu wird ein Sicherheitszertifikat benötigt?

Dies ist ein Software-Zertifikat, welches für die Authentifizierung:

  • des Programmierschlüssels
  • zwischen den Servern (CLIQ Web Manager Server und Remote Server)
  • der Remote-Geräte

benötigt wird. Diese werden bei der Erstinbetriebnahme durch das CLIQ Data Center (DCS) erzeugt.

Die Sicherheitszertifikate müssen mindestens alle zwei Jahre erneuert werden (besitzen ein Ablaufdatum). Sie als Administrator erhalten rechtzeitig aus dem Programm eine Erinnerungs-E-Mail.

Stand: 26.07.2016 / Red.Team