CLIQ Software FAQ

Installation

Gibt es eine Log Datei für die Installation des Web Managers?

Es gibt ein Log mit den Namen "installation.log"

 

Diese Datei befindet sich im Verzeichnis

Kann der Web Service für auch für Hosting Kunden genutzt werden?

Die Schnittstelle Web Service kann aus technischen Gründen leider nur für Kunden mit eigenem Web Manager Server zur Verfügung gestellt werden.

Stand 21.01.16

Kann man die Absender E-Mail Adresse ändern?

Dies wird nicht durch einen Parameter während der Installation gesetzt.

Kommunikationswege CLIQ Web Manager

In der hier beschriebenen Dokumentation sind die Kommunikationswege des CLIQ Web Managers beschrieben.

Hier werden die Adressen, IPs und zu öffnende Ports benannt.

Grundsätzlich empfehlen wir hier die Verwendung von DNS-Namen, da sich IP-Adressen kurzfristig ändern können.

Download CWM Kommunikationswege (PDF 645.8 KB)

 

Stand: 20.06.2018 / Stoja

mobiles Programmiergerät via USB-Kabel an einem Rechner verbinden

Möchten Sie das mobile Programmiergerät per USB Kabel an einen PC/ Laptop anschließen, so wird hierfür ein Treiber benötigt. Diesen finden Sie hier:
http://www.assaabloy.de/de/local/de/service/software-updates/cliq-software-updates/

Das mobile Programmiergerät nutzt dann die Internetverbindung des Rechners.  

 

 

Welche Daten aus dem CLIQ Manager werden bei der Migration in den CLIQ Web Manager nicht übertragen?

Wenn man die Daten des CLIQ Managers in den Web Manager überträgt, werden folgende Daten nicht übernommen:

- private Adressdaten der Personen

- Notizfelder bei Schlüsseln und Zylindern (Freitextfelder)

- Personen, denen kein Schlüssel zugegeordnet wurde

- Überschriften ( zweckentfremdete Planpositionen)

- Planpositionen

- selbst angelegte Schlüsseldatensätze

- selbst angelegte Zylinderdatensätze

Stand: 15.11.2016 / Wegrad

Welche Java Versionen werden unterstützt?

Der Web Manager wurde mit der Java Version 8 update 101 getestet.

 

Folgende Web Manager Versionen funktionieren mit dem Internet Explorer:

 

  • CLIQ Web Manager 5.2.5

  • CLIQ Web Manager 6.1.2

 

Stand: 18.08.2016 / FB

Welche Version hat welches Datenbankschema?

CLIQ Web Manager 2.9.8             ->           Schema 44

CLIQ Web Manager 2.9.9             ->           Schema 44

CLIQ Web Manager 3.0.2             ->           Schema 65

CLIQ Web Manager 3.0.3             ->           Schema 65

CLIQ Web Manager 3.0.4             ->           Schema 65

CLIQ Web Manager 3.0.5             ->           Schema 65

CLIQ Web Manager 4.0.0             ->           Schema 72

CLIQ Web Manager 4.1.0             ->           Schema 72

CLIQ Web Manager 4.2.0             ->           Schema 73

CLIQ Web Manager 4.2.1             ->           Schema 74

CLIQ Web Manager 4.2.2             ->           Schema 75

CLIQ Web Manager 4.2.3             ->           Schema 75

CLIQ Web Manager 4.3.0             ->           Schema 76

CLIQ Web Manager 5.0.0             ->           Schema 88

CLIQ Web Manager 5.0.1             ->           Schema 89

CLIQ Web Manager 5.1.0             ->           Schema 89

CLIQ Web Manager 5.2.0             ->           Schema 90

CLIQ Web Manager 5.2.1             ->           Schema 90

CLIQ Web Manager 5.2.2             ->           Schema 90

CLIQ Web Manager 5.2.3             ->           Schema 90

CLIQ Web Manager 6.0.1             ->           Schema 115

CLIQ Web Manager 6.1.1             ->           Schema 127

CLIQ Web Manager 6.1.4             ->           Schema 129

CLIQ Web Manager 7.0.0             ->           Schema 142

CLIQ Web Manager 7.1.0             ->           Schema 147

CLIQ Web Manager 7.2.0             ->           Schema 155

Stand: 24.01.2018 / SNE

Welches Lizenzmodell wird für die MS-SQL Datenbank empfohlen?

Bezugnehmend auf die aktuellen System Requirements empfehlen wir für den Server „Microsoft SQL Server Standard Edition.

1. Minimum:

  • 2 SQL User
    - 1x CLIQ Web Manager Application Server
    - 1x CLIQ Web Manager Remote Server

2. Empfohlen:

  • 4 SQL User
    - 1x Service Tool um die Datenbank zu erzeugen und spätere CLIQ Web Manager Updates durchzuführen  (DBO)
    - 1x Lese- und Schreibzugriff für den CLIQ Web Manager
    - 1x DBO für die Erstellung der Remote Datenbank
    - 1x Lese- ud Schreibzugriff für den CLIQ Web Manager Remote Server

Anmerkung:
Die Anzahl der Zylinder und Schlüssel hat keinen Einfluss auf die Anzahl der User. Dies gilt auch für die Remote Programmiergeräte, da diese nur mit dem CLIQ Web Manager Remote Server kommunizieren.

Stand: 16.04.2018 / RedTeam

Wie und wann verlängert sich die Lizenz im CLIQ Web Manager?

Wie beschrieben, ist die Lizenz ist eine zeitlich und umfänglich begrenzte "Erlaubnis", den CLIQ Web Manager und deren mögliche Funktionen nutzen zu dürfen. Die Lizenz wird durch das CLIQ Data Center (DCS) bereitgestellt und erneuert sich für alle bestehenden Kunden einmal im Jahr.

Hierzu einige Fakten:

  • bei IKON Hosting und Kaufanlagen mit aktiver DCS- Anbindung wird die Verlängerung der Lizenz automatisch durchgeführt.
  • Sollten Sie keine DCS-Anbindung haben, kann die neue Lizenz ca. 25 Tage vor Ablauf durch den DCS Admin generiert, runtergeladen und dann in den CLIQ Web Manager importiert werden.
  • Beachten Sie zudem, dass Sie 3 Monate Zeit haben die Lizenz zu verlängern bzw. zu holen
  • Sollten Sie Probleme mit der Erstellung oder dem Download einer gültigen Lizenz haben und die vorherigen Schritte nicht durchführbar sein, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren CLIQ Partner

Stand: 26.07.2017 / SNE

Wie verlängere ich ein Zertifikat für meinen Programmierschlüssel?

Zur Erstellung eines neuen Zertifikats muss das sogenannte „Enrolment“ durchgeführt werden. (Beispielvideo hier)
Der Enrolmentlink wird vom CLIQ Data Center (DCS) zur Erstellung eines Sicherheitszertifikates für Programmierschlüssel gesendet. Hierfür müssen im CLIQ Web Manager die E- Mail-Adressen bei den Programmierschlüssel-Besitzern in den Mitarbeiterdaten hinterlegt sein.

 

Der Hauptprogrammierschlüssel-Inhaber bekommt den Link erstmalig bei Erstinstallation der Schließanlage auf dem Server.

Die Nebenprogrammierschlüssel-Inhaber erhalten den Link bei der Schlüsselausgabe in der CLIQ Web Manager Software ebenfalls per Mail.

 

ASSA ABLOY Hostingkunden können diesen Link benutzen: https://remoteserver01.assaabloy.com:8443/CLIQWebManagerEnrolment bzw.

https://remoteserver03.assaabloy.com:8443/CLIQWebManagerEnrolment

Stand: 14.02.2018 / RedTeam

Wie lade ich das Zertifikatsbundle (CCB File) vom DCS runter?

Das Serverzertifikat wird im DCS generiert und kann durch den DCS Admin runtergeladen werden.
Wichtig hierbei ist, dass die Remoteserveradresse im DCS hinterlegt ist.

Sollten Sie keinen Remoteserver und den CLIQ Web Manager (CWM) ohne Wandprogrammiergeräte nutzen, teilen Sie uns zumindest den Hostname des CWM Servers mit.

Das „Bundle“ kann nur runtergeladen werden, wenn diese Angaben hinterlegt sind. Andernfalls kontaktieren Sie uns unter Nennung Ihrer Anlagennummer software.de@assaabloy.com

Zum Downloaden des Bundles:

  1. Loggen Sie sich im DCS ein
  2. Gehen Sie auf „Manage Sites“ und dann „View“
  3. Wählen Sie das entsprechende „Deployment Environment“ aus und wählen „View“
  4. Wählen Sie hier „Download certificate bundle“ aus und speichern Sie die Datei

Die dadurch erstellten Zertifikate sind 5 Jahre gültig und müssen dann wieder erneuert werden.

Stand: 27.04.2017 / SNE

Wie wird das Zertifikatsbundle (CCB File) auf dem Server aktualisiert?

Um das Zertifikatsbundle für eine neue Installation nutzen zu können oder dieses in einer bestehenden Installation verwenden zu können, muss dieses vorab durch den DCS Admin im DCS runtergeladen werden. Weitere Infos zum genauen Ablauf finden Sie hier: Zertifikatsbundle im DCS runterladen

Zum Aktualisieren ist der jeweilige Installer des CLIQ Web Managers notwendig. Dieser sollte Ihnen vorliegen, ggf. halten Sie auch hier mit Ihrem DCS Admin Rücksprache.

  1. Installer ausführen
  2. Lizenzvereinbarungen akzeptieren
  3. Neues „Certificate bundle“ auswählen und auf „Next“ gehen
  4. Das Bundle wurde ersetzt

Stand: 02.05.2017 / SNE