Neue Profile für Serienschließungen

Der Schließzylinder, Kernstück der Sicherheit von Schloss und Tür, basiert auf einem längst »klassischen« Prinzip: Der Schlüssel trägt mechanische Codierungen in Form von Kerben und in der Form seines Profils. Im Schließzylinder werden diese Codierungen abgetastet. Stimmt das Profil des Schlüssels und die Profilierung des Schließzylinders überein und passen außerdem die Kerbungen des Schlüssels, ordnen sich die Stifte im Schließzylinder so, dass der Schließzylinderkern gedreht werden kann - es wird geschlossen.